Botanisches Institut Karlsruhe

Projekte
Glashäuser

Botanisches Institut Karlsruhe

Das Botanische Institut ist das größte biologische Institut am KIT und nimmt eine Schlüsselposition in der biotechnologischen Forschung ein.

Im Herzen der Karlsruher Oststadt zwischen Adenauerring und Hauptfriedhof befindet sich die Kornblumenstraße. Der Ort bildet den Übergang von einer Wohnbebauung im Norden und Westen hin zu Forschungsgebäuden im Süden.

Der Neubau für das Botanische Institut besteht aus einem klaren Riegel an der Sebastian- Kneipp- Strasse sowie den Gewächshäusern und Freiflächen im Süden. Im Erdgeschoss des Kopfbaus befindet sich das Foyer als Verteiler, ein öffentlicher Seminarraum und Nebenräume. In den Obergeschossen sind Laborflächen sowie Büro- und Besprechungsräume für die Bereiche Forschung und Lehre angeordnet.

Drei Gewächshäuser schließen sich in Richtung Süden an den Kopfbau an. Sie weisen durch ihre jeweilige Nutzung und Anforderung unterschiedliche Konstruktionen und Volumina auf.  Das Forschungsgewächshaus ist in 14 einzeln regelbare Kompartimente unterteilt. Ein hoher Pflanzenbestand in den Schaugewächshäusern bedingt hier eine 7,50 m hohe Stehwand. Das Palmenhaus hat eine 15 m hohe Traufe und bildet einen Blickfang als Schlusspunkt auf dem Grundstück.

Im Süden des Gewächshauses befindet sich der Werkhof sowie eine weitere Anlieferung für die gärtnerischen Tätigkeiten.